17°C / 63°F

Klarer Himmel

Suchen

Rathaus

Stadhuis Gent Stadhuis Gent Stadhuis Gent

Rathaus

Rathaus

Rathaus

Das Genter Rathaus ist ein Gebäude mit vielen Gesichtern. Die flammende Gotik der Fassade an der Hoogpoort steht in krassem Kontrast zum eher schlichten Renaissancestil an der Seite zum Botermarkt.

Auch drinnen kommen Sie mit einer Fülle verschiedener Stilrichtungen in Berührung: dem Arsenalsaal mit dem Holzgewölbe, der grossartigen Hochzeitskapelle, in der die Grafen Flanderns in sechs Brennglasfenstern verewigt sind, dem Pazifikationssaal mit einem schwarz und weiss gefliesten Fussboden in der Form eines Labyrinthes, Symbol für die Suche nach Gerechtigkeit und Glück usw.

Man braucht nicht unbedingt Hochzeitspläne zu haben, um das Rathaus zu besuchen. Das ist mit einem Fremdenführer und/oder einer virtuellen Tour möglich.

Alle Ausführungen (außer in den Filmen) stehen auf Deutsch, Englisch, Französisch und Niederländisch zur Verfügung.

Genauso können Sie auch einige andere Orte in Gent besuchen, wenn auch weniger detailliert, und zwar unter www.gent.be/bezoeken/gentinbeeld.

Preise

TypePrice
Grundpreis
€5.00
Besuch des Rathauses + geführter Stadtspaziergang
€8.00

Kontakt

Stadhuis

Botermarkt 1
9000 Gent
URL - link: Gent Stadhuis
Stadtplan: C3

Publicatie

Touristischer Führer Gent

Touristischer Führer Gent

1000 Jahre gegen den Strom

Haltestelle öffentliche Verkehrsmittel

Korenmarkt

Abstand: 230m

Sint-Jacobs

Abstand: 245m

Aktuelles

Scherm virtuele toer stadhuis
19 Mai 2014
Sie haben vor, Gent zu besuchen? Eine prima Idee! Wer sich schon Mal bequem von zu Hause aus einen ersten Eindruck verschaffen will, kann sich das Genter Rathaus virtuell ansehen.
Stadhuis

In der Nähe

gleichartig

Bisschoppelijk Paleis Gent
Hinter dem Schloss von Geeraard dem Teufel erhebt sich die imposante Kuppel der Nationalbank.
Boekentoren Gent
Der vierte Turm von Gent ist ein modernistisches Meisterwerk des belgischen Architekten Henry Van de Velde.
Sint-Niklaaskerk Gent
Einzigartiges Beispiel der Scheldegotik. Die 1960 in Angriff genommene Restauration ist nach wie vor im Gange.

Photos